Die Bewegung 14-99 Jahre

Darf ich Dich was fragen? Fühlst Du Dich verstanden? Sehnst Du Dich auch nach einer besseren Welt? Wärst Du bereit, dafür zu kämpfen? Glaubst Du, dass eine Gruppe mehr erreichen kann als ein Mensch allein?
Das „Institut für Ansicht” kann Dir sagen welcher Typ Mensch Du bist: EntdeckerIn, ZerstörerIn oder BewahrerIn.
Alles erscheint sehr plausibel. Du passt genau in Deine Gruppe! Die anderen sind Dir ohnehin schon immer etwas seltsam vorgekommen… und gefährlich werden kann das auch, so wie die ticken! Aber welche Gruppe setzt sich durch? Es kommt zum Konflikt, zu erhitzten Diskussionen. Bis es schließlich heißt: alles nur erfunden – die Gruppen, die Studie, wir sind Schauspieler*innen… ihr wurdet manipuliert!
Das Erlebte wird im Anschluss an das Gruppenspiel ausführlich mit den Schüler*innen diskutiert und reflektiert. Weshalb habe ich mich wie verhalten? Wieso habe ich mitgemacht? Und warum war mein/e Freund*in plötzlich gegen mich?
Ein spannendes Experiment, das hautnah vor Augen führt, wie schnell wir Autoritäten glauben, wie leicht wir manipulierbar sind, uns von Minderheiten abgrenzen und uns einreden lassen, wer wir sind.

Auf Wunsch in Ihrer Schule buchbar!

Alter: 14-99

Dauer: 110 Min.

Verfügbare Zeiträume:
5. – 7. & 12. – 14. Juni


Theater Ansicht (AT)

Konzept, SpielerInnen, Regie: Julia Meinx, Christina Rauchbauer, Flo Staffelmayr, Schüler*innen des Gymnasiums Haizingergasse | Produktion: Agnes Zenker | Supervision: Margit Bachschwöll | Grafische Unterstützung: Isabel Obernberger