Frauen*Männer

Fr. 25. Mai – So. 23. Juni

SZENE Waldviertel freut sich in diesem Jahr ein Programm bieten zu können, dass sich  mit der Rolle der Frau und der des Mannes in unserer Gesellschaft auseinandersetzt und dabei fernab von Klischees ein breites Feld an Geschlechterrollen präsentiert.
Von historischen bis hin zu biblischen Frauenfiguren bleibt auch die Frage nicht aus, wo die Grenze zwischen Frau und Mann liegt. Gibt es diese Grenze überhaupt? Welche Erwartungen haben wir an ein starkes Frauenbild und wo treffen sich Großmutter, Mutter und Tochter eigentlich, wenn ihre gesellschaftspolitischen Erfahrungen und Überzeugungen so unterschiedlich und doch so gleich sind?
Mit Texten von Sibylle Berg, Rike Reiniger und Themen von Marianna Salzmann, werfen die Regisseurinnen Julia Burger, Sara Ostertag und Melika Ramic in drei Theaterinszenierungen und einem Film unseren Blick dieses Jahr auf  interessante Frauenrollen und sparen dabei nicht an originellem Stoff für Generationenkonflikte und der Suche nach sexueller Identität.
In Werther! Zeigt uns Philipp Hochmair seine Version des leidenden Liebeskranken  und auch Holger Schobers Inszenierungen True Story und Endstation mit Cimon Finix bringen große Gefühle auf die Bühne bzw. an den Bahnhof.


Werther!

Welche Relevanz hat Goethes gefühlsschwangerer Briefroman über den liebeskranken Werther noch in den Zeiten von Facebook, Twitter und „I-Phone“- kultur? Philipp Hochmair und Nicolas Stemann erzählen Werthers Geschichte unter Verwendung...

Mehr erfahren »
Fr. 25. Mai / 19:30 - 20:45
Museum Horn
Wiener Straße 4
3580, Horn

Erik & Erika

Erik(a) Schinegger – die Skisensation, die zur Pressesensation wurde. Die kleine Erika fährt Seifenkistenrennen und repariert Papas Auto. Mit 18 wird sie Abfahrtsweltmeisterin, mit 20 offiziell zum Mann. Als Erika...

Mehr erfahren »
So. 27. Mai / 18:00 - 19:50
Stadtkino Horn
Thurnhofgasse 14
3580, Horn

Muttersprache Mameloschn

Makemake Produktionen mit Kosmos Theater bringt vier Frauen auf die Bühne, die sich an der Liebe zueinander und der Unmöglichkeit der Kommunikation miteinander abarbeiten. Vier Frauen, die versuchen das Schweigen...

Mehr erfahren »
Mo. 28. Mai / 20:00 - 21:30
Canisiusheim
Canisiusgasse 1
3580, Horn

TRUE STORY

Eine Geschichte über Rap. Woher kommt er? Warum gibt es ihn? Was bedeutet es, Rapper zu sein? Wie schreibt man einen Rap und was für Gefühle lösen den Schreibmechanismus aus?...

Mehr erfahren »
Do. 31. Mai / 19:00 - 20:10
9erhaus reloaded Weikertschlag
Thaya 9
3823, Waidhofen a.d. Thaya

Werther!

Welche Relevanz hat Goethes gefühlsschwangerer Briefroman über den liebeskranken Werther noch in den Zeiten von Facebook, Twitter und „I-Phone“- kultur? Philipp Hochmair und Nicolas Stemann erzählen Werthers Geschichte unter Verwendung...

Mehr erfahren »
Sa. 2. Juni / 19:00 - 20:15
Burg Raabs
Oberndorf bei Raabs 1
3820, Raabs

Free Lunch Society

Globalisierung, Automatisierung, Donald Trump. Die Mittelschicht zerbricht. Man spricht zwar über die Ursachen, aber nicht über Lösungen. Zeit für ein komplettes Umdenken: Das bedingungslose Grundeinkommen bedeutet Geld für alle, Menschenrecht...

Mehr erfahren »
Mi. 20. Juni / 20:00 - 22:00
Stadtkino Horn
Thurnhofgasse 14
3580, Horn

TRUE STORY

Eine Geschichte über Rap. Woher kommt er? Warum gibt es ihn? Was bedeutet es, Rapper zu sein? Wie schreibt man einen Rap und was für Gefühle lösen den Schreibmechanismus aus?...

Mehr erfahren »
Fr. 22. Juni / 19:00 - 20:10
Radessen
Radessen 7
3762, Radessen

Name: Sophie Scholl

Sophie ist eine aufstrebende Jus-Studentin, kurz vor dem Abschluss und voller Vorfreude auf ihr Berufsleben. Ihr Nachname? Reiner Zufall. Doch als sie in einen Prüfungsbetrug verwickelt wird, und als Entlastungszeugin...

Mehr erfahren »
Fr. 22. Juni / 20:30 - 21:30
Radessen
Radessen 7
3762, Radessen

Endstation

Für die meisten sind Bahnhöfe Orte des Durchgangs. Doch nicht für jeden. Franz Josef ist Bahnhofsvorsteher aus Leidenschaft und sein Herz schlug schon seit jeher für die Eisenbahn. Heute wird...

Mehr erfahren »
Sa. 23. Juni / 19:00 - 20:00
Radessen
Radessen 7
3762, Radessen

Werther!

Welche Relevanz hat Goethes gefühlsschwangerer Briefroman über den liebeskranken Werther noch in den Zeiten von Facebook, Twitter und „I-Phone“- kultur? Philipp Hochmair und Nicolas Stemann erzählen Werthers Geschichte unter Verwendung...

Mehr erfahren »
Sa. 23. Juni / 20:30 - 21:45
Radessen
Radessen 7
3762, Radessen