Große Sachen (3-6)

Drachen lachen, Häuser krachen, Bagger machen große Sachen. Kräne, Berge, das Meer, die Bäume. Groß ist die Welt und durch mein Fernrohr sehe ich ein großes Ding. Was ist das eigentlich? Ein Dinosaurier oder doch eher ein Elefant? Eine Wolkenfrau? Ein Etwas? Ein Nichts?

Und wenn es nichts ist, kann es etwas werden? Oder alles? Und was kann ich werden, wenn ich in das Meer tauche? Und plötzlich zittert ein Wind, plötzlich höre ich etwas, plötzlich erfindet sich eine Geschichte. Und dann tanzen wir. Denn am allergrößten auf der Welt sind immer noch meine Freude und mein Ärger. Und meine Gedanken!

Die schallundrauch agency schwärmt von großen Dingen, überrascht mit kleinen Details, denkt große Gedanken und manchmal geht die Phantasie mit ihr durch. „Große Sachen“ ist die Fortführung von „Giraffen summen“ und „Ball, Baum, Taube“.

Über unsere Arbeitsweise:
In der Probenarbeit zu „Große Sachen“ beschäftigten wir uns damit, was für uns selbst und was für die Kinder in unserem Umfeld „groß“ ist. Zum einen nahmen wir dabei den Titel des Stückes wörtlich und beschäftigten uns mit Baggern, Dinosauriern, anderen großen Tieren und dem Meer, der Luft und dem Wald – zum anderen verstanden wir das Wort „groß“ als großartig und als wichtig. Und da freuen wir uns über unser großes Klavier, über unsere große Freude an der Musik, über Freundschaft und Berührungen, über das große „Warum?“-Fragen und über unsere Lieblingsfarben.
Das Publikum sitzt im Halbkreis um die Performer/innen und darf zunächst die Performance einfach genießen, nach und nach gibt es dann auch Situationen, wo die Kinder einsteigen und mitmachen dürfen, wenn sie wollen. Wer mag, darf auch Mama, Papa, Tante, Onkel, Oma oder Opa mit auf die Bühne ziehen.
„Große Sachen“ will ein Theatererlebnis schaffen, das auf die Bedürfnisse der jungen Theaterbesucher/innen eingeht. Für einige wird es der erste Theaterbesuch sein und das nehmen wir wichtig und ernst, denn das ist eine „große Sache“.

Regie: Janina Sollmann
Performance, Musik, Stückentwicklung: Michael Haller, Jules Mekontchou, Una Wiplinger


Kontakt & Reservierung

Reservierung unter tickets@szenewaldviertel.at
Büroöffnungszeiten: Mo-Fr 9:00-17:00

Spielort

Mo. 24. Juni
Di. 25. Juni
Burg Raabs
Horn campus
10:00
10:00